Unser Leitspruch

Wir wollen sein
eine zum Wohle des Kindes
und aller Beteiligten
sich gegenseitig tragende Gemeinschaft
im Sinne der Pädagogik Rudolf Steiners.

Waldorfkindergarten e.V. Erlangen



 

 Liebe Eltern,

„Die Christuskräfte sind es, die die frühe Kindheit mit Wärme, Schutz und Schicksalsvertrauen umgeben.
Je mehr sich die Erwachsenen dieser Tatsache bewusst sind,
umso gesünder können Kinder aufwachsen.“

Dr. Michaela Glöckler
 
Unter diesem Stern des Bewusstseins möge das Jahr 2021 für uns alle stehen, in dem wir auch hier Zukunft gestalten.
Danke, dass Sie als Eltern dazu beitragen den Boden der Entwicklung für unsere Kinder und
letztlich unsere Gemeinschaft so ertragreich und warm zu machen.
Danke für Ihr Vertrauen in unser aller Wirken.
 
Wir wünschen allen Familien ein allzeit behütetes und menschlich von Wärme erfülltes Jahr 2021 und freuen uns auf die nächste Begegnung!

Mögen wir alle mit Gesundheit gesegnet sein und alle Herausforderungen besonnen und kraftvoll annehmen, so dass sich unsere Kinder allzeit bestens von uns allen behütet fühlen.
Unsere Eltern werden intern jeweils aktuell über Abläufe und Hygienepläne informiert.
Auch in unserem Kindergarten findet aktuell die Notbetreuung gemäss Newsletters 383 vom 07.01.2021 statt. Hierin gelten für alle Kindertageseinrichtungen folgende Regelung (Auszug):

Einschränkungen in der Kindertagesbetreuung ab dem 11. Januar 2021
Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten haben aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen beschlossen, den aktuellen Lockdown vorerst bis zum 31. Januar 2021 zu verlängern. Der Bayerische Ministerrat hat daher am 6. Januar 2021 beschlossen, auch die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen weiterhin geschlossen zu halten, wobei – wie bislang auch – eine Notbetreuung zulässig bleibt.

……

Die Regelungen, die bereits seit dem 16. Dezember 2020 in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen gelten, finden auch nach dem 10. Januar 2021 weiterhin bis 31. Januar 2021 unverändert Anwendung. Das bedeutet konkret:

Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, organisierten Spielgruppen sowie Maßnahmen zur Ferientagesbetreuung bleibt grundsätzlich weiterhin untersagt. Die Aufrechterhaltung eines Notbetriebs ist in den Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, in der Ferientagesbetreuung sowie in organisierten Spielgruppen für Kinder für folgende Personengruppen zulässig:

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.

Wir möchten nochmals eindrücklich an die Eltern appellieren, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Kinderbetreuung im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann. Uns ist bewusst, dass wir ihnen hiermit viel abverlangen. Es geht nun jedoch darum, die Infektionszahlen nicht weiter in die Höhe zu treiben.

Der Rahmenhygieneplan gilt auch in der Notbetreuung weiterhin unverändert fort.

Zu guter Letzt möchten wir Sie darüber informieren, dass private Zusammenkünfte ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich nur noch im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestattet sind. Abweichend davon ist allerdings die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung für Kinder unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften zulässig, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst. Damit erhalten Eltern eine Alternative zur Notbetreuung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Referat V 3 – Kindertagesbetreuung

Mögen wir alle mit Gesundheit gesegnet sein und alle Herausforderungen besonnen und kraftvoll annehmen, so dass sich unsere Kinder allzeit bestens von uns allen behütet fühlen.

Aktuelle Informationen für das Kindergartenjahr 2020/21


Alle wichtigen aktuellen Informationen Kindergartenjahr 2020/21 sind für Eltern auf folgender Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Familie zusammengefasst:

www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

Informationen für Familien


„… Diese Seite bietet Ihnen einen schnellen Überblick zu den finanziellen Leistungen, welche Beratungsstellen Ihnen zur Verfügung stehen und sie gibt viele hilfreiche Anregungen und Tipps, wie Sie den Alltag daheim mit Ihrer Familie abwechslungsreich gestalten können. Dabei greifen wir auf die Expertise von Experten aus der Forschung und Praxis zurück.

https://www.stmas.bayern.de/unser-soziales-bayern/familien-fachkraefte/corona-familien.php

Hier finden Eltern die wichtigsten Informationen zum Thema Kinderkrankentagegeld:


www.bundesregierung.de/breg-de/themen/buerokratieabbau/mehr-kinderkrankentage-1836090

Informationen für pädagogische Fachkräfte


Diese Seite bündelt Expertisen, Informationen, weiterführende Hinweise, Praxismaterialien, wertvolle Links und Literatur. Dies soll Kitas und Eltern in dieser Zeit unterstützen: inhaltlich, fachlich, praktisch – aber vor allem auch dabei, miteinander in Kontakt zu bleiben.“

https://www.stmas.bayern.de/unser-soziales-bayern/familien-fachkraefte/corona-fachkraefte.php

 

Unsere kommenden Veranstaltungen finden Sie unter 

Veranstaltungen

Ein Besonderer Augenmerkt gilt dabei der

Fortbildungsreihe mit Henning Köhler